Sie möchten die Sicherheit ihrer Mitarbeitenden fördern? - Dann sind sie bei uns genau richtig!

In jedem Unternehmen in Deutschland muss sichergestellt sein, dass bei einem Unfall Erste-Hilfe geleistet wird. Gemäß Vorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung sind Arbeitgeber dazu verpflichtet, betriebliche Ersthelfer ausbilden zu lassen. 

Ab zwei Unfallversicherten in einem Unternehmen benötigen Sie einen Ersthelfer – die Anzahl ihrer Ersthelfer berechnet sich anhand der im Unternehmen anwesenden Versicherten. Bei Verwaltungen und Handelsbetrieben liegt der Ersthelfer-Mindestanteil bei 5%, bei sonstigen Betrieben bei 10%. Bedenken Sie bei der Anzahl der anwesenden Versicherten auch Abwesenheiten einzelner Personen, Personalwechsel und einen möglichen Schichtbetrieb.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, den geforderten Betrieblichen Arbeitsschutz nachzukommen und bilden Ihre Mitarbeitenden individuell auf Ihr Unternehmen angepasst in Erster Hilfe aus – wir führen einen Kurs nur für Ihr Unternehmen durch. Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per Mail.

Ort

Unsere für Sie erstellten Kurse führen wir gerne direkt bei Ihnen im Unternehmen durch.

Sollten Ihnen keine Räumlichkeiten zur Verfügung stehen, kann der Kurs in unseren Räumlichkeiten stattfinden.

Dauer

Die Erstausbildung dauert 7,5 Zeitstunden (9 Unterrichtseinheiten). Der Kurs sollte sich über einen Tag strecken.

EH-Fortbildungen dauern ebenfalls 7,5 Stunden. Sie sollten alle zwei Jahre durchgeführt werden.

Termin

Bei der Wahl des Termins und der Uhrzeit richten wir uns ganz nach Ihren Vorstellungen.

Sprechen Sie uns gerne an.

Kosten

Die Kosten für den Lehrgang werden von der Berufsgenossenschaft getragen. 

Wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung der Gutscheine bei der Unfallkasse.

Nehmen Sie jetzt gerne Kontakt zu uns auf!

Kontaktieren Sie uns & besuchen Sie unser Social Media.